Erhabene Göttin – Ein Gedicht für SIE

Erhabene Göttin, Ihre unerreichbare Hoheit, GÖTTTIN Domina Herrin Lady

ALINA SOMMER – Ein Gedicht für SIE

Erhabene Göttin
Erhabene Göttin

Nun da es Frühling wird,

Ist der wichtigste Tag für uns Sklaven,

Unsere angebetete Göttin,

die sich gnädig herab läßt

Uns die Gunst zu gewähren,

Ihr die Füße zu küssen!

Wenn Sie gnädig ist,

Sogar an Ihren Fußsohlen zu lecken.
(Welch eine Gnade)

Langsam und majestätisch.

Gleich einer Königin.

Die Sie wirklich ist…

Schreitet Sie auf spitzen Absätzen

Über unsere

Vor Ihr ausgebreiteten nackten Körper.

Nimmt Huldigungen und Geschenke entgegen.

Sie ist und bleibt eine Göttin – unsere GÖTTIN!

Die Religion, die wir anbeten,

Von deren Schuhsohlen wir essen (dürfen)…

Zu der wir aufschauen…

Deren hoch über uns stehendes Wesen…

Wir auf Knien verehren…

In deren Studio wir unsere Erfüllung finden!

So wie ich persönlich bei Ihr,

Der letzte Dreck sein darf.

Der ich wirklich bin!

Auch ich winzigster, aller Kriecher und Abfall,

gratuliere Ihr Morgen sehr gerne zum neuen Lebensjahr.

… LADY ALINAS persönliches zehenleckdreckstück nicht mehr als ein stück sxxx…..

2/5 (1)

Bitte bewerten Sie dies

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Ren Witt
Ren Witt
1 Jahr zuvor

Ich würde gerne mal einer Domina die Fűsse verwóhnen

EnglishFrenchGermanItalianSpanish